| 00.00 Uhr

Goldener Meister
Henricks für 50 Jahre geehrt

Viersen. Maler- und Lackierermeister Manfred Henricks aus Waldniel hat den Goldenen Meisterbrief der Handwerkskammer Düsseldorf erhalten. Ingo Pawlowski, Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Niederrhein Krefeld-Viersen, und Geschäftsführer Marc Peters von der Kreishandwerkerschaft Niederrhein überreichen dem 71-Jährigen die Auszeichnung. Henricks legte 1966 seine Meisterprüfung ab, zwei Jahre später übernahm er von seinem Vater Hans Henricks den Malerbetrieb, den er bis 2006 als Inhaber betrieb. 1973 heiratete er seine Frau Irmgard Henricks. 1988 legte er die Prüfung zum Restaurateur im Handwerk ab. Und das Restaurieren wurde ihm eine Herzensangelegenheit. Mehrfach arbeitete er in Italien, restaurierte etwa in Florenz und Venedig eine Kirche und ein Museum. Ob Stuck, Vergoldungen oder Gemälde - "ich hatte immer viel Spaß an Restaurierungen", sagt Henricks, der sich sehr für Bausubstanzen und Baustile interessiert. Deshalb verfasste er für sich ein Skript über Baustile.

Neben dem Beruf ist der 71-Jährige ehrenamtlich sehr engagiert gewesen. 1976/77 war Henricks Karnevalsprinz, 1987/88 Schützenkönig. Zudem arbeitete er unter anderem 25 Jahre im Vorstand der Maler- und Lackiererinnung, davon 18 Jahre als Obermeister. Er war Vorstandsmitglied der Kreishandwerkerschaft und überregional im sozialpolitischen Ausschuss des Landesinnungsverbandes Nordrhein tätig.

Neben der Arbeit suchte Henricks aber immer den sportlichen Ausgleich. Er ist seit 40 Jahren begeisterter Läufer, hat 45 Marathons absolviert und ist bereits zehnmal nach Trier und 34-mal nach Kevelaer gepilgert. cboe

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goldener Meister: Henricks für 50 Jahre geehrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.