| 00.00 Uhr

Seniorenarbeit
Katharina-von-Bora-Haus wird 40

Seniorenarbeit: Katharina-von-Bora-Haus wird 40
Karl-Ludwig Hollweck, Ulrich Spar, Elfriede Schnee und Leite Ute Gründler-Demand (v.l.). FOTO: Baum
Viersen. Seit 40 Jahren gibt es das Katharina-von-Bora-Haus am Westring 23 in Süchteln, und seit vier Jahrzehnten wird dort eine höchst erfolgreiche Seniorenarbeit geleistet. Mit einer Festwoche in der evangelischen Kirchengemeinde Süchteln wurde das gewürdigt. Dazu gehörte das Café Sonnenschein, ein Nachmittag mit Schlagern aus den 1970er-Jahren, und eine Rheinschifffahrt. Zum Abschluss gab es einen Festgottesdienst mit anschließendem Empfang und einem Suppenessen. Auch die Kantorei war zu Gast.

Zum Geburtstag war eine reich bebilderte 50 Seiten starke Festschrift erschienen. Zum runden Geburtstag gibt es auch ein neues Logo mit dem Kopf der Katharina von Bora, der Ehefrau von Martin Luther. Zur Einweihung 1977 hieß es noch offiziell " man wolle den betagten Menschen eine gemütliche Stube schaffen". Seitdem haben rund 20.000 Menschen die Veranstaltungen im Haus besucht. mab

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Seniorenarbeit: Katharina-von-Bora-Haus wird 40


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.