| 00.00 Uhr

Schaag
Kegler feiern Jubiläum

Viersen. In diesem Jahr feiert der Schaager Kegelclub "Ens et Joar" sein 50-jähriges Bestehen. Begonnen hatte alles im Jahr 1966, als sich zufällig ein Klub junger Männer zwischen Weihnachten und Neujahr in der Gaststätte "Haus Optenberg" an der Riether Straße traf. Da in dem Lokal auch eine Kegelbahn vorhanden war, wurde kurzer Hand beschlossen, doch einmal zu kegeln. Das kam so gut an, dass es künftig beibehalten wurde. Auch ein Name war schnell gefunden: "Ens et Joar".

Ursprünglich waren 15 Mitglieder dabei, in diesem Jubiläumsjahr sind noch von den Gründern Paul Flüggen, Heinz Brockes und Willi Wittmann dabei. Langjähriger Präsident bis zum Jahre 2000 war Hans "Mennes" Brockes. Dann übernahm Dieter Strötges, der allerdings sein Amt 2015 niederlegte und aus dem Klub austrat. Jetziger Präsident ist Roland Flüggen. Die Jahreshauptversammlung, auch diese ist immer traditionsgemäß auf "Vatertag" festgelegt, begann in der Gaststätte "Et Büdchen" mit einem zünftigen Frühstück. Danach wurde das Kegeln festgelegt auf Dienstag, 28. Dezember, um 16 Uhr im Restaurant "Alter Braukeller". Neu aufgenommen wurde Horst "Blacky" Schirdewan. Nach Beendigung der Formalien wurden die Mitglieder von "Ens et Joar" nach Leuth gebracht. Von da aus startete eine vierstündige Planwagenfahrt mit Unterbrechung für diverse Spiele. Auf dem Reiterhof in Leuth wurde zum Abschluss gegrillt, auch die Sieger des Spielewettbewerbs urden geehrt. Den ersten Platz belegte Joachim Becker mit 104 Punkten, vor Roland Flüggen mit 91 Punkten und Wolfgang Theloy (89 Punkte). Das wurde zünftig gefeiert. (wi)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schaag: Kegler feiern Jubiläum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.