| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
Kinderfonds der Diakonie will armen Familien helfen

Viersen. Die Diakonie Krefeld & Viersen freut sich über eine Zuwendung in Höhe von 965 Euro aus dem vierten Warsteiner-Beat-Frühschoppen. 500 Euro davon kamen von der Sparkasse Krefeld Filiale Viersen. Das Geld fließt in den 2007 gegründeten Kinderfonds der Diakonie. Der Fonds will Jungen und Mädchen aus einkommensschwachen Familien helfen. "Immer mehr Kinder in Viersen und Krefeld sind zunehmend von Armut betroffen, die deutliche Spuren in ihrem Leben hinterlässt", schildert Hanne Heume von der Diakonie.

"Es geht uns einzig um die individuelle Hilfe für einzelne Kinder in Not."

Als Beispiele, bei denen der Kinderfond helfen konnte, nennt Heume Geld für neue Turnschuhe oder für Schulmaterialien, die Flüchtlingskindern fehlen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: Kinderfonds der Diakonie will armen Familien helfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.