| 00.00 Uhr

Initiative
Mit Putzschwämmen gegen dreckige Verkehrsschilder

Viersen. Verschmutzt, verrostet, verrottet - viele Straßenschilder in Viersen sind in schlechtem Zustand.

Doch statt sich zu beschweren, griff die Bürgerinitiative "Wir für unsere Stadt" lieber selbst zum Schwamm, um die Schilder zu reinigen. Vorrang räumte die Truppe den verkehrsregelnden Schildern und Gefahrenzeichen. Straßennamen- und Nebenstraßenschilder hatten das Nachsehen. Insbesondere dort, wo Bäume und Sträucher wachsen, wo es schattig und feucht ist, werden die Verkehrsschilder schnell schmutzig.

"Eine gute Aktion", befand Iris Kater, die ebenfalls zum Schwamm griff. "Sie wurde schon in vielen anderen Städten durchgeführt, ich freue mich, dass nun auch Viersen dabei ist."

So sahen erstaunte Dülkener den ganzen Karsamstagnachmittag über zahlreiche fleißige Helfer an Verkehrsschildern putzen. "Natürlich so, dass die Folie auf den Schildern selbst nicht zerstört wird", betonte Olaf Josten. Der Initiator der Bürgerinitiative war von der positiven Resonanz begeistert. "Schließlich müssen auch Rettungsdienste die Schilder im Notfall schnell lesen können."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Initiative: Mit Putzschwämmen gegen dreckige Verkehrsschilder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.