| 00.00 Uhr

Auszeichnung Des Kreis Viersen
Motto des Integrationspreises: "Kinder und Jugendliche auf der Flucht"

Viersen. VIERSEN (kai) Noch bis 17. Oktober können Kandidaten für den Integrationspreis Kreis Viersen gemeldet werden. In diesem Jahr lautet das Motto "Kinder und Jugendliche auf der Flucht". Gesucht werden engagierte Bürger, die Kinder und Jugendliche unterstützen, die nach den Strapazen von Flucht oder Vertreibung am Niederrhein Zuflucht gefunden haben. Man kann sich entweder selbst bewerben oder von anderen für den Preis vorgeschlagen werden.

Ziel des seit 2014 verliehenen Integrationspreises ist die Verbindung und das Zusammenführen von Menschen verschiedener Herkunft und Kulturen. Der Wettbewerb, eine Initiative des Viersener Kreistags, soll das Zusammenleben aller Menschen im Kreis Viersen pflegen und unterstützen. Der Integrationspreis ist mit 3000 Euro dotiert, gestaffelt in drei Preisstufen 1500, 1000 und 500 Euro. Eine Jury mit der Erziehungswissenschaftlerin Professor Dr. Veronika Fischer von der Hochschule Düsseldorf, sichtet Anfang November die Beiträge und wertet sie aus. Die Preisverleihung ist am 25. November um 18 Uhr im Niederrheinischen Freilichtmuseum, Grefrath. Bewerbungen schriftlich an: Kreisvolkshochschule Viersen, Stichwort Integrationspreis, Direktorin Bianca Goertz, Willy-Brandt-Ring 40, 41747 Viersen; oder E-Mail "integrationspreis@kreis-viersen.de" Informationen unter der telefonnummer 02162 934815.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Auszeichnung Des Kreis Viersen: Motto des Integrationspreises: "Kinder und Jugendliche auf der Flucht"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.