| 00.00 Uhr

Kooperation
Neue Flächen für Bienenvölker

Viersen. Da Bienen für die landwirtschaftliche Produktion und die Natur von

existenzieller Bedeutung sind, kooperieren jetzt der Kreisimkerverband Krefeld-Viersen und der Wasser- und Bodenverband der Mittleren Niers. Der Verband stellt den Imkern kostenfrei eigene Flächen zur Verfügung, worauf sie Bienenstöcke aufstellen können. Verwaltungsbereichsleiterin Dagmar Spona sagt: "Der Verband verfügt über viele Flächen, die sich für die Aufstellung von Bienenstöcken ideal eignen." - "Fehlende Flächen sind aber häufig der Grund, warum Imker nicht mehr Bienenstöcke aufstellen können. Dabei ist Imkern im Aufwind", so Hermann Diedrich, Vorsitzender des Kreisimkerverbands. In den vergangenen zehn

Jahren habe sich die Mitgliederzahl im Kreisimkervrband verdoppelt: Aktuell seien 283 Imker im Verband tätig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kooperation: Neue Flächen für Bienenvölker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.