| 00.00 Uhr

Theaterverein
Schauspieler geben im nächsten Jahr eine Extra-Vorstellung

Theaterverein: Schauspieler geben im nächsten Jahr eine Extra-Vorstellung
Der Vorsitzende Rolf Hamacher (links) überreichte bei der Generalversammlung dem scheidenden Kassierer Willi Heines ein Geschenk. FOTO: Simon Kremers
Viersen. Der Theaterverein "Einigkeit" Alst bleibt - nachdem er seine Heimat in Alst verloren hat - künftig in Bracht, im Bürgersaal der Familie Hamers. Das beschloss die Generalversammlung jetzt einstimmig. Die fünf Aufführungen der Erwachsenen waren so gut besucht, dass im kommenden Jahr sechs Aufführungen geplant sind mit jeweils 240 Gästen. Gespielt wird an den beiden Wochenenden vor Ostern, das Junge Theater spielt zwei Mal am dritten Wochenende vor Ostern. Wann die Karten bestellt werden können, wird noch bekannt gegeben.

Bei den Vorstandswahlen wurde Rolf Hamacher auch im 20. Jahr als erster Vorsitzender bestätigt. Weiter gab es einige Veränderungen: Kassierer Willi Heines trat nach 30 Jahren nicht mehr an, ebenso seine Vize Marie-Theres Schüttler. Ihre Nachfolger sind Sabine Busch und Peter Hamacher. Ingrid Flocken bleibt zweite Vorsitzende, Schriftführerinnen bleiben Linda Kremers und Leona Stockbrink. Beisitzer sind Rosi Schmitz und Gabi Metten, für Medien zuständig Peter Hamacher und Simon Kremers. Michael Houben bleibt Regisseur bei den Erwachsenen, Angelika Scheffler Souffleuse. Das Junge Theater leitet Linda Kremers. Den Bühnenaufbau bewerkstelligen Peter Schmitz, Andreas Busch, Dieter Weckeck und Günther Scheffler, unterstützt von vielen Mitgliedern. Fürs nächste Jahr hat der Theaterverein eine Preiserhöhung für die Eintrittskarten angekündigt: auf zehn Euro für die Erwachsenen, auf fünf Euro für das Junge Theater. (RP)

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Theaterverein: Schauspieler geben im nächsten Jahr eine Extra-Vorstellung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.