| 00.00 Uhr

Gespendet
Schützenhilfe für Don-Bosco-Heim

Gespendet: Schützenhilfe für Don-Bosco-Heim
Für den guten Zweck im Einsatz (v. l.): Pfarrer Roland Klugmann, Phillip Theveßen, Georg Rauen (Minister), Heinz Terwyen (König), Sascha Verholen (Minister), Stefanie Heggen (Don-Bosco-Heim), Karl-Heinz Theveßen, Angelika Röllen, Stefan Ungerechts und St.-Helena-Präsident Stefan Bohnen. FOTO: St. Helena Bruderschaft
Viersen. Das Königshaus der St.-Helena-Schützenbruderschaft Viersen-Ummer rund um König Heinz Terwyen und Königin Barbara Terwyen verzichtete in diesem Jahr auf Gastgeschenke zum Schützenfest und bat stattdessen um Spenden für das Don-Bosco-Heim in Helenabrunn. Dem schloss sich die Bruderschaft gerne an und verzichtete zum Gemeindeball auf die Hälfte des Zelteintrittsgeldes. Sie rief die Besucher nach zwei Spielrunden, in denen das Don-Bosco-Heim gegen die Bruderschaft um Punkte und Sympathien kämpfte, zum Spenden auf.

Sie versteigerte ein Trikot mit Original-Unterschrift des Fußballers Marc-André ter Stegen für den guten Zweck sowie den Blumenschmuck. Komplettiert wurde die Spendensumme von 2000 Euro durch die Kollekte vom Hochamt und vom Open-Air-Gottesdienst. Die Bruderschaft will die Spendenaktion beim Schützenfest 2019 fortsetzen und wieder einen guten Zweck unterstützen. off

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gespendet: Schützenhilfe für Don-Bosco-Heim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.