| 00.00 Uhr

Lobberich
Sie sorgen für Ordnung in der Stadt

Viersen. Bürgermeister Christian Wagner hat elf Ordnungshelfer - sogenannte "Nette Paten" - zu einem Erfahrungsaustausch ins Lobbericher Rathaus eingeladen. Dort lobte er das besondere Engagement der Ehrenamtler, die oftmals in schwierigen und konfliktträchtigen Situationen tätig sind. Ordnungshelfer dürfen zwar keine Strafzettel verteilen, ihre Beobachtungen, wie etwa Graffiti-Bemalungen oder wild abgelegten Müll, jedoch dem Ordnungsamt melden und erziehend auf Mitbürger einwirken.

Armin Schönfelder, Erster Beigeordneter der Stadt Nettetal, stellte zudem die beiden neuen Ordnungsdienstmitarbeiter Murat Sinc und Tijs Hegemann vor. Klaus Ossmann, Fachbereichsleiter für Öffentliche Sicherheit und Ordnung, gab einen Überblick sowie einen Sachstand zum Handlungskonzept "Sauberkeit und Ordnung". Joachim Walther-Schückes, neuer Wachleiter der Polizeiwache in Kaldenkirchen, gab den Ordnungshelfern schließlich noch Verhaltenstipps für Konfliktsituationen mit auf den Weg.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lobberich: Sie sorgen für Ordnung in der Stadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.