| 00.00 Uhr

Süchteln
St. Mathias Bruderschaft geht nach Trier

Viersen. Die St. Mathias Bruderschaft Süchteln von 1810 war wieder unterwegs: 23 erwachsene und fünf jugendliche Fußpilger machten sich von Süchteln aus auf den sechstätigen und 250 Kilometer langen Weg zum Grab des heiligen Mathias nach Trier. Als Besonderheit ist neben der tollen Leistung aller Pilger hervorzuheben, dass HaJo Müller im Alter von 82 Jahren zum zehnten Mal zum Apostelgrab gepilgert ist. Er wurde in der Basilika in einer feierlichen Messe von Bruder Athanasius geehrt. Die diesjährige Erstpilgerin Gabriele Schwecht vom "Gut Dirlau" aus Zülpich erhielt die Erstpilgerplakette. Alle sind stolz und glücklich, Mitglied dieser tollen Gemeinschaft sein zu dürfen und freuen sich auf weitere Pilgerwege und einzigartige Erlebnisse.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Süchteln: St. Mathias Bruderschaft geht nach Trier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.