| 00.00 Uhr

Dülken
Südschüler treffen sich nach 60 Jahren

Viersen. Am 1. April 1956 wurden sie in die Südschule - später Kreuzherrenschule - eingeschult. Jungen und Mädchen waren grundsätzlich getrennt und als sie sich jetzt auf Einladung von Walter Fleuth trafen, da gab es manche Anekdote zu erzählen. 58 waren es, die die Schule abschlossen. Sieben sind inzwischen verstorben, einige konnten nicht kommen - so begrüßte Fleuth 28 ehemalige Mitschüler zu einer Führung durch die Narrenmühle, dann zu einer Stadtführung mit Nachtwächter André Schmitz und im Kolpinghaus. Viele der ehemaligen Südschüler leben auch heute noch im Kreis Viersen. (flo)

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dülken: Südschüler treffen sich nach 60 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.