| 00.00 Uhr

Gut Besucht
Theaterverein ändert Satzung

Viersen. Selten war die Generalversammlung des Theatervereins Einigkeit Alst so gut besucht: 28 von 47 Mitgliedern plus ein neues Mitglied begrüßte 1. Vorsitzender Rolf Hamacher in der Gaststätte Optenplatz. Neuwahlen zum geschäftsführenden Vorstand brachten keine Veränderung: 1. Vorsitzender bleibt Rolf Hamacher, 2. Vorsitzende Ingrid Flocken, 1. und 2. Kassierer Willi Heines und Marie-Theres Schüttler, 1. und 2. Schriftführerin Linda Cremers und Leona Stockbrink.

Neu in den erweiterten Vorstand wurde ein Medienwart gewählt: Peter Hamacher pflegt künftig die Homepage des Vereins (www.theaterverein-alst.de), Stellvertreter ist Simon Cremers. Der Vorstand legte der Versammlung eine aktualisierte Satzung vor, die letzte Satzung von 1994 enthielt noch DM-Beträge. Auch die Jugendarbeit wird jetzt beachtet, der Vorstand wurde in den geschäftsführenden und den erweiterten eingeteilt. Mit allem erklärten sich die Anwesenden einverstanden und so wurde aus dem Theaterverein, der 1929 aus einem Rauchclub entstand, ein modernes Laienspieltheater.

Wie es mit dem Vereinslokal künftig aussieht, steht noch nicht fest, da Wirt Dirk Wilms vielleicht Ende des Jahres weggeht. Die für dieses Jahr geplanten Veranstaltungen wie das Frühstück vor dem Jahresausflug am 3. September, die Nikolausversammlung und die ersten Leseproben können wie gewohnt durchgeführt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Besucht: Theaterverein ändert Satzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.