| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Vier Preise, viele Münzen und ein Besuch

Viersen. Die NetteCard hat bei der Weihnachtsaktion 2016 Preise im Wert von mehr als 15.000 Euro verlost. Inzwischen konnten auch die vier Gewinner der Hauptpreise ermittelt werden. Über ein neues Auto freut sich Petra Banzhaf aus Lobberich, über ein neues Fahrrad Marco Rixen aus Schaag; ein Einkaufsguthaben im Wert von je 250 Euro für alle NetteCard-Geschäfte geht an Carmen Dilsen aus Hinsbeck und Birgit Becker aus Lobberich. Gesucht werden aber noch einige Gewinner von 50-Euro-Kartenguthaben; die Listen können online unter der Adresse www.nettecard.de abgerufen werden. Die Gewinner sollen sich bis Freitag, 10. März, melden. busch-

l

Mit der Sammelaktion zum "Thinking Day" waren die Mädchen und Jungen des Pfadfinderstammes Noah aus Nettetal erneut erfolgreich. "Wir haben 120 Meter Klebeband in der Ludbach-Passage ausgerollt. Darauf haben die Passanten 9903 Geldstücke und acht Scheine geklebt", sagt Stammesleiterin Andrea Kafill. Auch Nettetals Bürgermeister Christian Wagner (CDU) besuchte diese fünfte Auflage der Sammelaktion in Lobberich; Anlass ist der Geburtstag des Gründers der Pfadfinderbewegung, Robert Baden-Powell. An Spenden von Passanten kamen insgesamt 1070 Euro zusammen. Diese Summe wollen die Pfadfinder selbst bei dem Medikamentenhilfswerk Action Medeor in Tönisvorst abgeben. busch-

l

Die Gesamtschule Brüggen engagiert sich unter dem Motto "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" gegen Ausgrenzung, Intoleranz und Hass. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer ist der Pate des Projekts. Ihn besuchten nun 40 Jugendliche und Lehrer im Bundestag in Berlin. Sie sprachen mit ihm über Demokratie und auch über den parlamentarischen Alltag als Bundestagsabgeordneter. Uwe Schummer lobte das Anti-Rassismus-Projekt als vorbildlich: "Es freut mich, dass sich die Schüler so klar für unsere Demokratie positionieren - und dass sie sich für jeden Menschen einsetzen." RP

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Vier Preise, viele Münzen und ein Besuch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.