| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Von Menschen, die vor Weihnachten Gutes tun

Leute, Leute: Von Menschen, die vor Weihnachten Gutes tun
Die St.-Georgs-Pfadfinder von St. Remigius becircten zahlreiche Real-Kunden, Lebensmittel für die Viersener Tafel zu kaufen. 550 Kilogramm kamen so zusammen. FOTO: Tafel
Viersen. Kauf eins mehr", diese Bitte äußerten die St.-Georgs-Pfadfinder von St.Remigius jetzt im Real-Markt Viersen und baten die Kunden um eine kleine Lebensmittelspende für die Tafelkunden. Eifrig verteilten kleine und große Pfadfinder am Eingang Handzettel mit dem Aufruf "Kauf eins mehr". Es wurden über 550 Kilogramm Lebensmitteln gespendet. "Wir bedanken uns bei den Pfadfindern und bei den Spendern für die großartige Unterstützung", sagte Luzia Witthake von der Tafel. RP

Die Kinder des Don-Bosco-Heims haben mit Heimleiterin Stefanie Heggen in der Sparda-Bank-Filiale, Hauptstraße 137-139, einen Weihnachtsbaum mit ihren Wünschen verziert. Die Kinder hängten ihre Weihnachtswünsche von maximal 15 Euro an den Baum. Bis 15. Dezember können alle Viersener einen oder mehrere Wünsche vom Baum nehmen und die verpackten Geschenke unter den Weihnachtsbaum in der Filiale legen. Am 21. Dezember bringt das Sparda-Team die Geschenke im Namen aller Kunden ins Don-Bosco-Heim. "Wir hoffen, dass die Viersener so viele Wünsche wie möglich erfüllen und, dass unser Baum bald nur noch mit der Lichterkette geschmückt ist", sagte Carsten Zint, Filialleiter der Sparda-Bank in Viersen. RP

Zwei freudige Ereignisse nahm Markus Fuß, Inhaber von Reifen & Kfz Fuß an der Gladbacher Straße, zum Anlass für eine größere Spendensammlung. Er feierte seinen 50. Geburtstag. sein Betrieb 15-jähriges Bestehen. Da organisierte er ein Fußballspiel zwischen der Weisweiler-Elf und einem Freundeskreis am Hohen Busch mit 1800 Besuchern und eine Musikveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus mit TV-Moderatorin Marlene Louven. Der Erlös aus beiden Events erbrachte 3500 Euro, die Fuß jetzt dem Geschäftsführer der Diakonie Krefeld &Viersen, Ludger Firneburg, überreichte. Firneburg versprach, "mit diesem Geld Kinder, die in Not geraten sind, zu unterstützen". flo

Seit dem Tod ihres Vaters Carlos Reichardt, der das Konzert "Carpe diem" in St. Cornelius initiiert hat, veranstaltet seine Tochter Pilar Duchna dieses Konzert im seinem Andenken. Die Spenden gibt sie an Projekte weiter: in diesem Jahr an den Kinderschutzbund Viersen für dessen Projekt "Gesunder Mittagstisch". 612,48 Euro überreichte sie Birgitta Föhr vom Teamvorstand des Kinderschutzbundes, der im evangelischen Jugend-Treff bis zu zwölf Kinder aus sozial schwachen Familien in Dülken mit einem Mittagessen versorgt. flo

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Von Menschen, die vor Weihnachten Gutes tun


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.