| 00.00 Uhr

Viersen
Weihnachtsmarkt für die Viersener Tafel

Viersen. Ein unbeschwerter Nachmittag für bedürftige Familien: Zum zehnten Mal organisiert das Unternehmen Mars am Dienstag, 15. Dezember, einen Weihnachtsmarkt bei der Viersener Tafel an der Hohlstraße. In diesem Jahr stellen 60 Mitarbeiter des Süßwarenherstellers den Nachmittag in Eigenregie auf die Beine. Die Besucher erwartet ein buntes Programm. Um 15 Uhr eröffnen Bürgermeisterin Sabine Anemüller, ihr Vorgänger Günter Thönnessen und Patrick Hölscher, Fabrikleiter von Mars Chocolate in Viersen, den Markt.

Für die Stimmung sorgt das Team von Mars, das Weihnachtslieder anstimmt - Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht. Im Mittelpunkt stehen die kleinen Besucher. Sie sind zum Schminken und zum Basteln eingeladen - und können sich auf Späße von Clown Jogo und ein Glücksrad freuen. Außerdem hat sich ein besonderer Gast angekündigt: der Weihnachtsmann höchstpersönlich. Er wird Weihnachtstüten verteilen. "Der Advent ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres, aber leider nicht für alle.

Für bedürftige Familien und deren Kinder ist sie häufig schwierig", sagt Gabriele Kesternich von Mars Chocolate.

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Weihnachtsmarkt für die Viersener Tafel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.