| 00.00 Uhr

Mars Engagiert Sich Für Die Tafel
Weihnachtsmarkt mit blauen Mützen

Mars Engagiert Sich Für Die Tafel: Weihnachtsmarkt mit blauen Mützen
Der Hof vor der Viersener Tafel hat sich in einen Weihnachtsmarkt verwandelt - organisiert von der Firma Mars. FOTO: Busch
Viersen. Der Geruch nach frisch gebackenen Waffeln und geröstetem Popcorn liegt in der Luft. Der süße Duft vermischt sich mit dem herzhaften Aroma von Grillwürstchen. Mit Tannengrün und blauen Kugeln geschmückte Büdchen drängen sich aneinander. Weihnachtsgesang, begleitet von Gitarrenklängen, ist zu hören. An einem Schokoladenbrunnen verwandeln sich Obstspieße mit Bananen und Trauben in süße Köstlichkeiten. Herzliches Lachen schallt von den Büdchen herüber, an dem sich nicht nur Kinder im Heißen Draht und Dosenwerfen üben.

Der Hof vor der Viersener Tafel hat sich in einen Weihnachtsmarkt verwandelt - und das zum nunmehr zehnten Mal. Seit zehn Jahren organisiert Mars jedes Jahr in der Adventszeit den Weihnachtsmarkt bei der Viersener Tafel. "Die Mitarbeiter von Mars sorgen für einen unvergesslichen und unbeschwerten Tag, an dem unsere Kunden die Sorgen und alltäglichen Probleme für ein paar Stunden vergessen können", lobte die Tafelvorsitzende Lucia Witthake. Ihr ganz besonderer Dank ging dabei an Gabriele Kesternich, für die es der letzte Weihnachtsmarkt im offiziellen Einsatz war. Die Mars-Mitarbeiterin, die den Markt zehn Jahre lang federführend organisierte, geht nämlich in den Ruhestand.

Dafür steht ihre Kollegin Alexandra Wagstyl in den Startlöchern, denn es soll weitergehen, wie Fabrikleiter Patrick Hölscher hervorhob.

Für Kesternich gab es zum Abschied die Ehrenmitgliedschaft der Tafel. "Ich habe den Markt zehn Jahre lang erlebt und kann nur sagen, was Mars hier organisiert hat, das kann keine andere Firma in Viersen vorweisen", sagte Ex-Bürgermeister Günter Thönnessen. Als Stabübergabe an seine Amtsnachfolgerin setzte er Sabine Anemüller die bekannte blaue Mars-Weihnachtsmütze auf, die immer alle Mitarbeiter beim Markt tragen.

Anemüller lobte das Engagement und die Kontinuität des in Viersen ansässigen Unternehmens, wobei zum Jubiläums-Weihnachtsmarkt gleich 60 Mitarbeiter halfen. Eine Rekordzahl. Ob ein Bummel entlang der Stände, das Angebot des Kinderschminkens und das des Bastelns von Windlichtern oder als Highlight der Besuch des Weihnachtmannes, der für jedes Kind eine gut gefüllte Tüte dabei hatte - kleine und große Besucher strahlten. (tre)

Die Weihnachtsmärkte 2015 in Viersen
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mars Engagiert Sich Für Die Tafel: Weihnachtsmarkt mit blauen Mützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.