| 00.00 Uhr

Stadtbibliothek
Wenn Töchter und Väter um Tore kämpfen

Viersen. Bei der inzwischen sechsten "Papazeit" in der Albert-Vigoleis-Thelen-Stadtbibliothek Viersen sind die Väter und auch der Nachwuchs ganz schön ins Schwitzen geraten. Das lag nicht am Wetter, sondern am Thema: Dieses Mal ging es - wie bei der EM in Frankreich - rund um den (Fuß-)Ball.

Gleich bei der Ankunft lautete die Aufforderung: "Probiert mal aus!" Eine Sammlung an Tischkickern in allen Größen, Tippkickern und Softfußbällen wartete auf die Teilnehmer. Erschöpfungspausen wurden zum Lesen genutzt - auch bei der Lektüre ging es um Taktik, Torjäger und Tore. Nach anfänglichem Zögern waren alle vom Fußballfieber angesteckt und kickten um den Sieg. Das Konzept der "Papazeit": Es ist ein Angebot speziell für Väter und ihre Kinder. Wichtig aus Sicht der Bibliotheksmitarbeiter ist der Wechsel zwischen Buch und Aktion. Am Ende verließen alle mit zufriedenen Gesichtern die gelungene Veranstaltung.

Die nächste Papazeit der Stadtbibliothek wird am Samstag, 1. Oktober, stattfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadtbibliothek: Wenn Töchter und Väter um Tore kämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.