| 00.00 Uhr

Einzelhandel
Werbering plant Adventsüberraschung

Viersen. Vielleicht waren weniger Händler gekommen als sich Helmut Ruth, Mitglied des Vorstandes des Werberings, für die ersten Viersener Ortsgespräche des Werberings Viersen gewünscht hatte, aber dafür verlief der Abend besonders engagiert. So kann er sich ab jetzt beispielsweise über weitere Unterstützung im Arbeitskreis freuen, der sich mit der Ideenfindung und Planung für Events beschäftigt. Rund 20 Händler nahmen an dem Treffen teil. Der zunächst geplante verkaufsoffene Sonntag, so der Beschluss des Werberings, wird im Dezember nicht durchgeführt. Mögliche Alternative wäre ein "langer Samstag" mit Aktionen.

Die Fan-Seite des Werberings auf Facebook erfreut sich inzwischen steigender Beliebtheit, Hubert Rettler informierte über die Möglichkeiten des Mediums. Abschließend stellte Jo Classen die Idee von Eduard Tusch jun. vor, der einen Adventskalender in den Geschäften Viersens einrichten möchte. Kunden könnten sich so im Advent jeden Tag über eine Aufmerksamkeit oder Überraschung freuen. Bei den Ortsgespräch-Teilnehmenden kam dieser Vorschlag gut an. RP

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einzelhandel: Werbering plant Adventsüberraschung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.