| 00.00 Uhr

Leute, Leute
Wie weit kann ein Känguru springen?

Viersen. Auf der Mitgliederversammlung des TSV Kaldenkirchen ehrte Vorsitzender Paul Schrömbges langjährige Mitglieder. Heinz Peeters wurde für 80 Jahre Mitgliedschaft geehrt. 70 Jahre im Verein sind Hartmut Müller, Heinz Schümers und Heinz Thelen, 60: Dietmar Coenen, Hans Lueb und Berti Verkoyen. 50: Paul Germes, Ernst Kirsch, Reiner und Werner Mattke, Wolfgang Schmitz, Paul Schrömgbes und Kurt Thelen. 40:Willi Bonnacker, André Gurrath, Rainer Küppers, Reinhard Kremeike und Helga Rosati. 25Jahre: Esko Bahn, Yvonne Büsen, Björn Bock, Hans Buschmann, Thomas Endberg, Patrick Geraats, Tobias Gotzen, Marijke Hardt, Armin Helmrich, Ulla Jansen, Kurt Kall, Trude und Monika Peters, Rolf Spitzkowski sowie Hans Stoffers. Als Sportlerin des Jahres wurde Frauenfußballerin Marijke Hardt geehrt.

l

Gejubelt wurde auch beim 11. Sebastian Cup, dem Kickerturnier der Schulen. Rund 450 Kinder nahmen daran teil. Den ersten Platz belegten Benedikt Schroers und Konstantinos Pavlidis, Zweiter wurde das Team Dominik Brüggen und Fabian Zywialowski. Dritter wurden Yassih Zibiri und Annkatrin Weingarten. Das Siegerteam erhielt 250 Euro für die Klassenkasse, der Zweite 125 und der Dritte 62,50 Euro. ivb

l

Sportlich ging es auch beim "Känguruh-Wettbewerb" zu - und zwar mit Denksport. 25 Kinder der GGS Kaldenkirchen nahmen an dem Mathematikwettbewerb teil. Die drei besten Schüler eines Jahrgangs erhielten besondere Urkunden aus den Händen von Schulleiterin Anne Peeters. Im dritten Schuljahr gehörten Lena van Kessel, Hanna Vogt und Berfin Molitor zu den besten Rechenkünstlern. In der 4. Klasse überzeugten Laura Willemsen, Hanna Inderfurth und Qi (Kiki) An. Ziel ist es, die meisten aufeinanderfolgenden richtigen Antworten zu wissen. Dies gelang Hanna Inderfurth.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leute, Leute: Wie weit kann ein Känguru springen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.