| 00.00 Uhr

Zonta-Club
Zusammenarbeit vertiefen

Viersen. Knapp 20 Frauen des Zonta-Clubs Viersen waren jetzt zu Gast beim Oh-Do-Kwan in Dülken. Zwischen den Vereinen besteht eine langjährige Kooperation beim "Schwebebalken"-Projekt für Vorschulkinder. Jedes Jahr organisiert der Zonta-Club für eine Viersener Kindertagesstätte Begegnungen mit verschiedenen Sportvereinen. Dadurch wird es Kindern ermöglicht, das vielfältige Sportangebot der Stadt zu entdecken. Gerade absolvierten die Vorschüler der Kita St. Peter eine Schnupperstunde. "Immer wieder sind nicht nur die Kinder, sondern auch die Erzieherinnen vom Taekwondo begeistert", berichtet Friederike Boeken, die das Projekt für den Zonta-Club entwickelt hat.

Ein Grund für den Vereinsvorsitzenden des Oh-Do-Kwan, Thomas Schneider, die Zonta-Frauen auch einmal in die Halle einzuladen. So konnten sie Selbstverteidigungstechniken ausprobieren. Schnell wurde deutlich, dass effektive Selbstverteidigung nur durch kontinuierliches Training zu erlernen ist. Auch künftig wollen die beiden Vereine weiter zusammenarbeiten, beim Sport ebenso wie in der Flüchtlingshilfe.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zonta-Club: Zusammenarbeit vertiefen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.