| 00.00 Uhr

Düklken
Zwei Viersener sind glücklich in Dülken

Viersen. Sie haben sich 1963 beim gemeinsamen Singen im Kirchenchor von St. Remigius kennen und lieben gelernt: Am 25. September 1965 ließen sich Heinz Terporten und Hildegard Michelsin St. Remigius trauen. Am morgigen Samstag, 26. September, feiern die beiden gebürtigen Alt-Viersener nun in Dülken ihre Goldhochzeit.

Die Dankmesse hält Pfarrer Theo Wolf um 11 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche. Die musikalische Begleitung übernimmt der Kirchenchor, in dem die beiden Jubilare Mitglied sind, seit sie 2002 in den Dülkener Norden gezogen sind. Nach dem Gottesdienst feiern sie mit den beiden Töchtern und Schwiegersöhnen, den drei Enkelkindern, Heinz' Zwillingsbruder und seinen zwei Schwestern in Kaldenkirchen. Auch die Freunde sind dabei, die das Haus liebevoll bekränzt haben. Heinz Terporten (76) machte eine Lehre zum Großhandelskaufmann bei Carl Smets, arbeitete dann bei Carl Lentz und von 1961 bis zum Rentenbeginn 2002 als Versicherungsangestellter bei der Barmer Ersatzkasse. Hildegard Terporten (72) machte bei Hermann Lüpertz eine Lehre zur Bürokauffrau, ging dann zur Handelsvertretung Josef Siemes, wo sie für alle Büroarbeiten zuständig war und regelmäßig die belgischen Webereien besuchte - bis zur Geburt der ersten Tochter 1967. Im Jahre 2002 kaufte das Ehepaar das große Haus an der Brabanter Straße 113, wo auch immer wieder gerne die Töchter und vor allem die Enkelkinder zu Besuch kommen. Beide haben als Hobby noch immer das Singen, Heinz ist für den Garten zuständig, Hildegard für das Haus. Beide engagieren sich ehrenamtlich im benachbarten Theresienheim und gehen einmal im Monat Kegeln im gemischten Klub. Heinz fährt noch jeden Tag rund 20 Kilometer mit dem Fahrrad, was Hildegard aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kann. Beide reisen gerne und oft: Von ihrer Kreuzfahrt zum Nordkap im Frühjahr dieses Jahres schwärmen sie noch immer. flo

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düklken: Zwei Viersener sind glücklich in Dülken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.