| 00.00 Uhr

Nettetal
Zwei Wochen Ferienspiele bleiben in guter Erinnerung

Viersen. Die zweiwöchige Sommerferienaktion der Stadt Nettetal, durchgeführt im Hinsbecker Jugendheim, ist zu Ende. Tugba Yildiz, städtische Jugendpflegerin, kümmerte sich bis zu 25 sechs- bis zwölfjährige Kinder, denen ein abwechslungsreiches Programm geboten wurde. Mit sechs weiteren Mitarbeitern, darunter auch Praktikantinnen, wurde für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. "Die Kinder hatten viel Spaß, die zwei Wochen bleiben sicher allen in guter Erinnerung", freute sich Yildiz über die Aktion. So standen neben Kreativangeboten wie Bastelarbeiten auch zwei Ausflüge an. Die Kinder besuchten das Irrland in Twisteden und die Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen. Dankbar zeigte man sich für die gute Kooperation mit der katholischen Kirche, die das Jugendheim zur Verfügung stellte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Zwei Wochen Ferienspiele bleiben in guter Erinnerung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.