| 00.00 Uhr

Viersen
Starten die Rosenmontagszüge trotz des Sturms?

Viersen. Heute Morgen um 6 Uhr wollten Ordnungsbehörden und Organisatoren über die Rosenmontagszüge in Dülken und Süchteln entscheiden. Ob die Züge trotz Sturmtiefs Ruzika starten, lesen Sie bei "http://www.rp-online.de/viersen" und auf der Facebook-Präsenz unserer Redaktion unter "http://www.facebook.de/RP.Viersen" .

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Freitag vor möglichen Orkanböen an Rosenmontag auch im Kreis Viersen gewarnt. Das Ordnungsamt der Stadt Viersen erörterte am Samstagnachmittag mit den Organisatoren der Rosenmontagszüge und Vertretern der Polizei die Lage. Zunächst sollte nach dem Tulpensonntagszug in Viersen entschieden werden. Gestern wurde die Entscheidung auf Montagmorgen um 6 Uhr verschoben, weil nach Angaben von Stadtsprecher Frank Schliffke neue Daten des Deutschen Wetterdienstes Essen vorlagen. Der DWD hatte erklärt, dass das Sturmtief möglicherweise früher als vorausgesagt über Dülken und Süchteln hinwegbrausen könnte.

Sollten die Züge starten, geht's ab 10.11 Uhr in Süchteln an der Hindenburgstraße los. Der Dülkener Zug sollte um 13.11 Uhr an der Lange Straße starten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Starten die Rosenmontagszüge trotz des Sturms?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.