| 00.00 Uhr

Viersen
Sternenhimmel ersetzt ab 2016 die maroden "Stripkes"

Viersen. Die Dülkener können schon mal ihre neue Weihnachtsbeleuchtung im Kleinen bestaunen. Denn die für die gesamte Innenstadt vorgesehene Illumination mit dem "Sternenhimmel" wird erst im kommenden Jahr angebracht. Doch Schuhhaus Kocken, die Volksbank am Neumarkt und die Sparkasse am Peterboroughplatz lassen ihre Sternenhimmel schon in diesem Jahr leuchten.

Günter Kamp (Kocken), Hans-Willi Pertenbreiter (Volksbank) und Stefan Vander (Sparkasse) stellten ebenso wie Thomas Küppers und Stefanie Färber von der Stadt sowie Dr. Arie Nabrings vom VVV fest, dass die zunächst in Privatinitiative angebrachten weihnachtlichen Symbole vorzüglich die mittlerweile maroden "Stripkes" ersetzen und im kommenden Jahr Dülken in der Adventszeit sicher zu einem Anziehungspunkt machen werden, denn auch der Edeka-Markt wird bald ebenso leuchten.

(flo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Sternenhimmel ersetzt ab 2016 die maroden "Stripkes"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.