| 00.00 Uhr

Brüggen
Straßenreinigung wird in Brüggen günstiger

Brüggen. Die Straßenreinigungsgebühren werden in der Gemeinde Brüggen günstiger. Grund dafür ist, dass durch eine neue Ausschreibung ein günstigerer Anbieter gefunden wurde. Gereinigt werden die Straßenrinnen, die Fußgängerzone in Brüggen und der verkehrsberuhigte Bereich in Bracht.

Von 2013 bis 2016 lagen die jährlichen Kosten für die Rinnenreinigung noch bei 51.635,41 Euro. Für das Jahr 2017 werden 42.564,43 Euro veranschlagt. 80 Prozent davon werden auf die Anlieger umgelegt, Unterdeckungen aus den Jahren 2014 und 2015 kommen zu den Betriebskosten noch hinzu. Die Gebühr für die Rinnenreinigung sinkt 2017 von 0,92 Euro auf 0,87 Euro je Frontmeter. In der Fußgängerzone in Brüggen sinken die Gesamtkosten der Reinigung von 37.344,63 Euro auf 17.315,18 Euro. Hier sinkt der Betrag je Berechnungseinheit von 14,68 Euro auf 13,93 Euro. Auch hier wurden die Unterdeckungen aus 2014 und 2015 berücksichtigt.

Im verkehrsberuhigten Bereich in Bracht sinken die Kosten von 7.572,81 Euro auf 2.591,32 Euro im Jahr 2017. 2014 gab es eine Unterdeckung der Kosten, 2015 eine Überdeckung. 2017 ist eine Gebühr je Berechnungseinheit von 0,93 Euro statt 1,93 Euro in den Jahren zuvor fällig. Der Finanzausschuss folgte in seiner jüngsten Sitzung einstimmig dem Beschlussvorschlag zur neuen Gebührensatzung.

(bigi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Straßenreinigung wird in Brüggen günstiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.