| 00.00 Uhr

Viersen
Strauss-Nachfolger öffnet nächste Woche

Aus Strauss wird Elanza
Aus Strauss wird Elanza FOTO: Martin Röse
Viersen. Mode für Damen und Herren, Heimtextilien und Accessoires für die Wohnung - dafür stand Strauss Innovation. Mit einem ähnlichen Konzept will in dem Viersener Ladenlokal jetzt die Kette Elanza punkten. Dienstag soll Eröffnung sein Von Nadine Fischer und Martin Röse

29 Jahre lang hat Ulrike Paul für Strauss Innovation gearbeitet, zuletzt als Filialleiterin in Krefeld-Uerdingen. Dann musste die Kette bundesweit Insolvenz anmelden, schloss Ende Februar alle 57 Filialen - und Paul verlor ihren Job. "Aber auch in der Viersener Filiale an der Rathausgasse war ich acht Jahre lang im Einsatz", sagt sie. Jetzt steht sie wieder im Ladenlokal an der Rathausgasse neben dem Rathausmarkt und packt Ware in die Regale.

In der kommenden Woche eröffnet in dem 700-Quadratmeter-Ladenlokal ein Geschäft namens Elanza. Und Paul ist neue Filialleiterin. "Schlüsselübergabe für die Filiale war am 28. April", berichtet sie. "Wir peilen an, dass wir am 9. Mai eröffnen." Unter dem Begriff "Fashion and Home" soll es ein ähnliches Sortiment geben, wie es einst Strauss im Angebot hatte: eine Mischung aus Mode für Herren und Damen, Heimtextilien und Accessoires für die Wohnung. Betreiber des Nachbarschaftskaufhauses an der Rathausgasse ist die GMG Retail GmbH, ein Tochterunternehmen des belgischen Textilriesen Vegotex. Die frisch gegründete GMG Retail hat zum Beispiel bereits in Köln eine ehemalige Strauss-Filiale am Chlodwigplatz übernommen und richtet dort ebenfalls ein Nachbarschaftskaufhaus ein, das im Mai eröffnen soll. Auch in Ratingen eröffnet in einer früheren Strauss-Filiale jetzt "Elanza". Bis zu 40 Filialen sollen es bis Jahresende in ganz Deutschland sein. Im Angebot soll es einen Mix aus Markenprodukten und Noname-Artikeln geben. Es erinnert an das Sortiment früherer Kaufhäuser. Die niederländische Hema-Kette beispielsweise expandiert mit diesem ähnlichen Konzept mittlerweile auch in Deutschland. Bei Elanza wird es unter anderem Ware von Schießer, Roadsign, Tamaris und Götzburg geben, auch Foodprodukte von Lekkerland. Ebenfalls im Sortiment: Weine und Confiserie.

Hubert Rettler, Inhaber der Galerie Am Rathausmarkt, sieht den neuen Nachbarn als Partner und "Gewinn für den Standort". Er hofft auf mehr Frequenz, der Strauss-Weggang habe sich doch sehr bemerkbar gemacht. Viel Leerstand am Rathausmarkt, weniger Frequenz - "die vergangenen Jahre haben Spuren hinterlassen", sagt Rettler. Bis vor wenigen Tagen hatte er dort auch einen Laden für Deko-Artikel, aber das lohne sich wirtschaftlich gesehen nicht mehr: "Wir haben uns entschieden, die beiden Läden zu komprimieren." Es sei natürlich schade, dass dadurch wieder Leerstand am Rathausmarkt entsteht. Vom Vermieter habe er aber zumindest gehört, es gebe Interessenten für das frei gewordene Ladenlokal.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Strauss-Nachfolger öffnet nächste Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.