| 00.00 Uhr

Viersen
Südstadt feiert mit Musik und Gulasch

Viersen. Der Südstadtsommer endet am Sonntag mit dem großen Bürgerfest auf dem Gereonsplatz

Es ist die letzte Veranstaltung im Südstadtsommer 2017: Am kommenden Sonntag, 17. September, verwandelt sich der Gereonsplatz in einen Ort, an dem Bürger für Bürger ein Programm gestalten. Die Schirmherrschaft hat wie bei den übrigen Veranstaltungen des Südstadtsommers Bürgermeisterin Sabine Anemüller übernommen.

Für Kinder und Erwachsene gibt es von 12 bis 18 Uhr jede Menge Unterhaltung: ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Livemusik der hiesigen Remington Steel Band etwa, Talkrunden mit prominenten und weniger prominenten Viersener Bürgern, außerdem Tanzshows. Der Viersener Tennis- und Hockeyclub plant Sportangebote, an denen sich jeder beteiligen kann. So können die Besucher zum Beispiel Thai Chi ausprobieren - oder eine Probefahrt mit einem Mini Cooper machen. Die Schönheit der Niers und die erlebnisreichen Kanufahrten auf der Niers werden von Bokotours präsentiert.

Eine "lange Tafel" soll die Gäste auf dem Gereonsplatz zum Genießen, Erzählen, gemütlichen Zusammensein unter Bekannten, Freunden oder neuen Mitbewohnern anregen. Erstmals wird es aus einer alten originalen Gulaschkanone rustikale Gerichte geben, um so "an alte Zeiten zu erinnern", kündigen die Organisatoren des Arbeitskreis Südstadtsommer an.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Südstadt feiert mit Musik und Gulasch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.