| 00.00 Uhr

Viersen
Tönisberger Bockwindmühle ist ein wahres Kleinod

Viersen: Tönisberger Bockwindmühle ist ein wahres Kleinod
Die Mühle stammt aus dem Jahr 1802. FOTO: Kaiser:
Viersen. Der Anblick der Mühle ist außergewöhnlich. Wer den Mühlenberg in Tönisberg hinaufgeht und vor der Kastenbockwindmühle aus dem Jahr 1802 steht, der staunt erst einmal. Von Bianca Treffer

Die gewaltige Unterkonstruktion, bei der allein der 4,25 Meter hohe Bock schon zweieinhalb Tonnen wiegt, beeindruckt genauso wie die vier, jeweils 18 Meter langen, etwas gebogenen Flügel und der gut zehn Meter lange Krühsteert, mit dem die Mühle früher in den Wind gedreht wurde. "Es ist kaum vorstellbar, dass mit diesem dicken Balken und der Hilfe einer Seilwinde einst eine ganze Mühle mit Tonnen von Gewicht gedreht wurde.

Zumal die Flügel damals noch länger waren", sagt Ben Burchardt, Mühlenexperte des Heimatvereins Tönisberg.

Was ist das Besondere?

Bei der 18 Meter langen Flügelvariante handelt es sich um eine gekürzte Version, damit niemand einfach an den Flügel hochklettern kann. Einst waren sie knapp 21 Meter lang. Die Flügel, auch Segelgatter genannt, liefen rund 30 Zentimeter über der Grasnarbe.

Aber nicht nur von außen ist die Mühle ein wahres Kleinod. Wer die 25 Stufen der steilen Holztreppe hinaufsteigt, der erlebt nicht nur einen unvergleichbaren Fernblick, sondern kann auch in die Mühle hinein. In über vier Meter Höhe befindet sich der sogenannte Mehlraum. Aus den beiden großen Trichtern lief einst das Mehl über die Kastenrohre in die darunter hängenden Säcke.

Was macht die Geschichte aus?

Die Mühle, die bis 1910 in Betrieb war, hat eine wechselvolle Geschichte. So war sie im Zweiten Weltkrieg Ausguck für Soldaten, die feindliche Flieger melden sollten. Das Bauwerk wurde selbst von einer Panzergranate getroffen und schwer zerstört.

Wie kommt man in die Mühle?

Die Kastenbockwindmühle liegt am Windmühlenweg in Tönisberg. Der örtliche Heimatverein bietet nach entsprechender Anmeldung kostenfreie Führungen an. Interessierte können unter den Telefonnummern 02845 806459 oder 0172 2467762 anmelden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Tönisberger Bockwindmühle ist ein wahres Kleinod


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.