| 00.00 Uhr

Viersen
Trotz 4,75 % mehr Lohn: Haushalt nicht gefährdet

Viersen. Für die Angestellten und Beamten der Kommunen wird es eine kräftige Tarifsteigerung geben. Die erzielte Tarifeinigung wird den Viersener Haushalt aber weniger stark belasten als kalkuliert. Am Wochenende hatten sich Gewerkschaften und Arbeitgeber auf einen Tarifabschluss mit zweijähriger Laufzeit geeinigt, der den Beschäftigten eine Gehaltserhöhung von 4,75 Prozent bringt. 2016 kommen nur 2,0 Prozent zum eigentlichen Ansatz dazu (gilt erst ab 1.

März, also 2,4:12x10) und 2017 weitere 2,15 Prozent (ab 1. Februar 2,35:12x11). Einen Tarifabschluss von 2,3 Prozent hatte die Stadt in den Haushaltsplan 2016 eingerechnet. Insgesamt 646 Stellen für tariflich Beschäftigte und 273 Beamtenstellen gibt es bei der Stadtverwaltung. Die Gehälter der Beamten werden vermutlich leicht zeitverzögert angehoben.

(mrö/jüma)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Trotz 4,75 % mehr Lohn: Haushalt nicht gefährdet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.