| 00.00 Uhr

Viersen
Überfall auf Spielhalle: Täter kam mit Baseballschläger

Viersen. Bei einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Viersener Innenstadt hat ein Unbekannter am Dienstagabend einen geringen Geldbetrag erbeutet. Personen wurden nicht verletzt. Nach Aussage der Polizei kletterte um 20.35 Uhr ein unbekannter Mann über eine Mauer in den Außenbereich einer Spielhalle an der Löhstraße. Durch eine offene Tür ging er ins Innere des Gebäudes und traf dort auf deine 51-jährige Angestellte, die sich zu dieser Zeit allein in den Räumen aufhält. Der mit einem Schal vermummte Räuber, der einen Baseballschläger bei sich trug, verlangte mit den Worten "Geld her" die Herausgabe des Kassenbestandes. Die Angestellte packte das Münzgeld in eine mitgebrachte Plastiktüte. Da dies dem Täter zu langsam ging, griff er selbst in die Kasse, steckte Inhalt samt Geldeinschub in die Tüte und flüchtete mit der Beute durch den Haupteingang.

Der Räuber trug ein schwarzes Kapuzenshirt, eine graue Jogginghose und schwarze Lederhandschuhe. Die Kapuze hatte er übergezogen, sein Gesicht wurde durch einen bunten Schal verdeckt. Zeugen, die zur Tatzeit eine verdächtige Person mit Plastiktüte im Bereich der Löhstraße gesehen haben oder sonst Angaben zu dem möglichen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02162 3770 bei der Kriminalpolizei zu melden.

(jon)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Überfall auf Spielhalle: Täter kam mit Baseballschläger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.