| 00.00 Uhr

Viersen
Unfall — 14-jährige Radfahrerin schwer verletzt

Viersen. Eine Schülerin aus Kaldenkirchen hat sich am Montagnachmittag bei einem Unfall auf dem Radweg der B221 so schwere Verletzungen zugezogen, dass sie zur stationären Behandlung in eine Unfallklinik eingeliefert werden musste. Kurz vor 16.30 Uhr war die 14-Jährige aus Richtung Kaldenkirchen in Richtung Brüggen auf dem Radweg unterwegs. Nach eigenen Angaben schaute sie kurz von der Fahrbahn weg auf ihre Hand. Dabei übersah sie einen auf dem Radweg abgestellten Renault. Nach Angaben der Polizei war das Auto wegen eines technischen Defekts dort bereits am Vortag geparkt worden.

Die 14-Jährige, die keinen Fahrradhelm trug, fuhr ungebremst auf das stehende Fahrzeug auf und durchschlug mit dem Kopf die Heckscheibe des Wagens. Sie rappelte sich zunächst auf, brach dann im Bereich Hülst zusammen. Zwei Zeuginnen bemerkten die am Boden liegende Radfahrerin und alarmierten den Rettungsdienst. Ein Rettungswagen brachte das Mädchen ins Krankenhaus. Von dort wurde sie noch am Montag in eine Unfallklinik verlegt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Unfall — 14-jährige Radfahrerin schwer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.