| 07.57 Uhr

Idee aus den Niederlanden
Venlo will Liebesschlösser aus Paris haben

Zu viele Liebesschlösser auf der Pont des Arts in Paris
Zu viele Liebesschlösser auf der Pont des Arts in Paris FOTO: afp, MR
Viersen. Die Stadt Venlo hat am Freitag eine offizielle Anfrage an Paris gerichtet: Sie möchte die rund eine Million Liebesschlösser haben, die von der Pont des Arts abmontiert werden.

Die Seinebrücke in Paris konnte das Gewicht der Liebesbezeugungen auf Dauer nicht mehr tragen, das Gewicht - immerhin 45 Tonnen - wurde zu groß.

Von der Hauptstadt der Liebe in die europäische Hauptstadt der Nachhaltigkeit - so jedenfalls definiert sich Venlo. Der Metallschrott wäre in einer Stadt des Cradle-to-Cradle-Prinzips doch bestens aufgehoben, meint der Gastronom leon Klaassens. Er fand beim Beigeordneten Stephan Satijn mit dem Vorschlag Gehör, die Schlösser von der Seine an die Maas zu holen.

Die Spitze der Stadtverwaltung verfasste einen Brief an die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo. Darin bittet sie darum, die Schlösser der Stadt in Nordlimburg zu überlassen. Denn nach bisherigen Kenntnissen hat Paris noch keine konkrete Verwendung für die abmontierten Schlösser, mit denen Verliebte Paare ihre Bindung sozusagen befestigen.

"Es wäre doch eine Sünde, wenn die Schlösser in Vergessenheit gerieten. Dahinter stehen so viele Geschichten. Die Tradition, sich gegenseitig mit einem kleinen Schloss die ewige Liebe zu erklären, wollen wir in unserer Stadt gerne fortsetzen", sagt Stephan Satijn. Er sei zuversichtlich, dass Klaassens Vorschlag in Paris Gegenliebe findet.

(lp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Venlo will rund eine Million Liebesschlösser aus Paris haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.