| 00.00 Uhr

Viersen
Verdächtiger flieht von der Autobahnraststätte

Viersen. Mit einem größeren Aufgebot, dem Polizeihubschrauber sowie einem Spürhund fahndete die Polizei gestern ergebnislos nach einem flüchtigen, etwa 1,65 Meter großen, 24-jährigen Mann aus den Niederlanden. Die Autobahnpolizei hatte ein Auto auf der A 52 in Richtung Düsseldorf auf dem Rastplatz Cloerbruch gestoppt. Der Fahrer, der seine Ausweispapiere ausgehändigt hatte, entzog sich dann aber der weiteren Kontrolle durch Flucht. Den Grund fanden die Einsatzkräfte im Fahrzeug: etwa zwei Kilogramm Marihuana. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die ab 11.10 Uhr, im Umkreis der Raststätte einen Verdächtigen beobachtet haben, um Hinweise unter der Telefonnummer. 02162 377-0.

(msc)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Verdächtiger flieht von der Autobahnraststätte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.