| 00.00 Uhr

Viersen
Verein "Notfelle" bittet zum Kinderfest

Viersen: Verein "Notfelle" bittet zum Kinderfest
Andrea Sattler, Nadine Ehms und Heike Neuser (v.l.) vom Tierschutzverein "Notfelle" betreuen unter anderem Katzen, aber auch Hunde. Am Sonntag feiert der Verein das Kinderfest und informiert dabei auch über seine Arbeit FOTO: Busch
Viersen. Der Tierschutzverein Notfelle Niederrhein lädt für Sonntag zum Kinderfest auf den Süchtelner Höhen ein. Es gibt Hüpfburg, Floh- und Büchermarkt. Und aus Mönchengladbach wird ein besonderer Gast erwartet Von Bianca Treffer

Die letzten Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. "Wir müssen am Samstag vor unserem Fest nur noch Kuchen backen und die Salate machen", sagt Nadine Ehms vom Vorstand des Vereins "Notfelle Niederrhein". Denn am Sonntag, 3. September, steht das traditionelle Kinderfest des Tierschutzvereins mit Sitz im Kreis Viersen an - auf dem Gelände des Vereins "Begleit-Sporthunde Viersener Hundefreunde". Also dort, wo auch einmal im Monat die Ausgabe der Tiertafel stattfindet, warten unterschiedliche Angebote auf die jungen Besucher, ihre Eltern und Großeltern.

Seit dem Bestehen der Notfelle Niederrhein gehört das Kinderfest zum festen Angebot des Vereins. Auf einer Hüpfburg können die Kleinen toben, es gibt einen Malwettbewerb und Spiele wie unter anderem Dosenwerfen. Und beim Schminken können Kinder aus unterschiedlichen Motiven wie "Blumengesicht" oder "Wilder Löwe" wählen. Verkaufsstände locken mit Spielsachen von Playmobil bis Schleich-Figuren. Es gibt Schmuck, Tierzubehör, und Hundekekse fehlen natürlich auch nicht. Mit einem Euro kann jeder Besucher sein Glück bei einer Tombola versuchen. Und von 10 bis 14 Uhr wird der Floh- und Büchermarkt geöffnet sein.

Ein Höhepunkt ist aber der Besuch von Jünter. Das Maskottchen von Borussia Mönchengladbach kommt um 14 Uhr und freut sich darauf, viele kleine und große Fans kennenzulernen. Während Jünter aus Mönchengladbach anreist, haben die Dölker Crazy Kids eine kürzere Anfahrt. Die Tanzgruppe aus Dülken bringt ihre neu einstudierten Choreografien mit. Der Erlös des Kinderfestes fließt zu 100 Prozent in die Vereinskasse. Und damit jeder weiß, wofür das Geld benötigt wird, informiert der Verein beim Fest auch über die Arbeit der "Notfelle": Seit seiner Gründung im Jahr 2013 betreuen und versorgen die Mitglieder wildlebende Katzen im Westkreis, kümmern sich um Fundtiere, unterstützen bei Tiersicherungen und helfen bei der Betreuung von Wildtieren wie beispielsweise Igeln und Vögeln weiter. Dazu kam im vergangenen Jahr das neue Projekt Tiertafel, bei der Bürger mit Unterstützungsbedarf einmal im Monat gratis Futter für ihre Tiere erhalten. Ein Angebot, bei dem aktuell 112 Katzen und rund 60 Hunde registriert sind. Der Verein zählt 63 Mitglieder, der Jahresbeitrag liegt bei 20 Euro.

"Wir würden gerne unser Tafelangebot ausbauen und eine weitere mobile Tafel im Nettetaler Raum ins Leben rufen. Doch dafür suchen wir derzeit noch einen Platz und benötigen zudem weitere ehrenamtliche Helfer", sagt Ehms. Dringend gesucht werden auch weitere Pflegestellen für Katzen. Und was immer benötigt wird, sind weitere Futterspenden für die Tiertafel. Die können jeden Mittwoch, 16 bis 18 Uhr, sowie jeden Samstag und Sonntag, 12 bis 16 Uhr, an der Hindenburgstraße 161 in Viersen abgegeben werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Verein "Notfelle" bittet zum Kinderfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.