| 00.00 Uhr

Viersen
Verstärkung für die Nummer gegen Kummer

Viersen. Der Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Helfer, die als Telefonbetreuer Kinder und Jugendliche unterstützen Von Bianca Treffer

Seit vielen Jahren betreibt der Kinderschutzbund, Ortsverband Viersen, in Zusammenarbeit mit der "Nummer gegen Kummer" das Kinder- und Jugendtelefon. Jetzt sucht er neue Telefonbetreuer, an die sich die Kinder und Jugendlichen mit all ihren Sorgen, Problemen und Alltagsnöten wenden können. Sie finden ein offenes Ohr und bekommen Hilfe.

Aktuell sind in Viersen 32 Telefonbetreuer im Alter von 20 bis 75 Jahren im Einsatz. Nach einem genauen Plan sind sie montags bis freitags von 15 bis 20 Uhr am Telefon anzutreffen, wo sie zuhören und beraten.

Um weitere ehrenamtliche Helfer einsetzen zu können, startet der Ortsverband des Kinderschutzbundes nach den Sommerferien mit einer neuen Ausbildung. Sie umfasst 60 Stunden, die sich über sieben Monate auf zwei Wochenenden und einen wöchentlichen Termin am Abend verteilen. Zu den Themen gehören unter anderem Mobbing, sexuelle Gewalt, Zeugnissorgen, Familienstress und ungewollter Schwangerschaft. Zudem gehört eine Hospitation bei einem erfahrenen Berater dazu.

Das Angebot ist dank Sponsoren kostenfrei für die Teilnehmer. Allerdings verpflichten sie sich, für zwei Jahre als Berater beim Kinder- und Jugendtelefon mitzuarbeiten. "Der Zeitaufwand am Telefon beträgt pro Monat zweimal zweieinhalb Stunden", informiert Birgitta Föhr vom Teamvorstand. Das Wichtigste ist dabei das Zuhören und einfach für denjenigen da zu sein, der am anderen Ende der Leitung anonym mit jemandem spricht. Dazu kommt, dass dem Anrufer Hilfe zur Selbsthilfe an die Hand gegeben wird. Das heißt zum Beispiel eine Institution betreffend die Falllage zu benennen, wo weitere Unterstützung gegeben werden kann.

Lösungen muss keiner der Berater am Telefon parat haben. Jeder ab 18 Jahren kann die Ausbildung machen. Wer sich dafür interessiert und danach entsprechend das Team vom Kinder- und Jugendtelefon ehrenamtlich unterstützen möchte, kann sich an den Ortverband wenden, Telefon 02162 21798.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Verstärkung für die Nummer gegen Kummer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.