| 00.00 Uhr

Viersen
Viel Jubel für Männerballett und Playback-Tanz-Show

Viersen. KG "Ham mer net" bot stimmungsvolle Galasitzung.

Unter dem Motto "Neptun aus dem Hammer Bach" stand die stimmungsvolle Galasitzung der KG "Hamm wer net" im evangelischen Gemeindehaus. "Wir wollen ein klein bisschen mythologisches Flair verbreiten", sagte Vorsitzender und Sitzungspräsident Michael Berghausen. Die Hammer feierten ihren Hammer-Bach-Wasser-Gott bereits im vergangenen Jahr bei einer Neptunalia. Viersens Prinz Edi I. (Tusch) kam ohne Schwert, aber brachte einen Reitsattel mit. Prinzessin Dani II. trug einen Colt. Er sagte: "Wir sind hier sicher - bei so vielen Cheriffs." Er wollte nach einem richtigen Schwert in Hamm den zweiten Wunsch erfüllt haben: ein Pferd. Eric Tillmanns, Kommandant der Viersener Prinzengarde, meinte: "Wir hauen noch einen raus, mit unserer legendären Zugabe."

Christoph Schläger vom Festausschuss Viersener Karneval fragte: "Habt ihr einmal darüber nachgedacht, dass ihr Jubiläum habt: 6 x 11 Jahre?" Michael Berghausen klärte auf: "Unser offizielles Gründungsdatum ist der 4. August 1950." Ab da bis zum 28. Februar 2016 feiern die Hammer das närrische Jubiläum. Die gute Laune hob an im Gemeindesaal, als die Stimmungsband "Froende", mit kölschen Tönen das närrische Publikum in Rage brachte wie der hauseigene Hammer-Show-Express mit seiner beliebten Playback-Tanz-Show, alles in eigener Regie ohne Tanzlehrer. Lisa Wagner, Michaela Jansen, Jenny Kliehr-Malorny, Wilfried van Führen, Willy Niebecker, Markus Jardbeck-Deutges sowie Ulli und Stefan Malorny mit ihrem Kommandanten Heinz Hohnen (ihre Choreographinnen Yvonne Plettau und Elke Hersfeld) doubelten gekonnt 16 Künstler und Sänger aus Schlager, Rock und Karneval. Ein weiterer Stimmungsaufreißer waren das Männerballett die "Les Hammphries". Höhepunkt bleibt die Kür des neuen Cheriffs vom Hamm: Hans Christian Andreas Willems der "49". Er stellte gleich Cheriff mit Pferd dar. "Die Eltern haben an ihn an nichts gespart, dass er ein richtiger Karnevalist wird", sagte sein Vorgänger Dr. Stefan Berrisch: "Er wurde am Elfen im Elften 1961 geboren." Er hielt auf das Jrön-Wette-Mitglied seit 1975 (heute zweite Vorsitzender) eine tolle Rede. "Ich bin stolz darauf, neuer Cheriff vom Hamm zu sein", sagte Willems, Vater von Stewardess Marina, bekannt als närrische Flugbegleitung.

Der Bauchredner Master Me trieb Schabernack mit Bürgermeisterin Sabine Anemüller. Erdnuss Stefan van den Eertweegh gefiel mit neuem Programm sowie die tanzenden Westerwaldsterne und die Musikband "Zollhuus Colonia" mit "Gute-Laune-Musik".

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Viel Jubel für Männerballett und Playback-Tanz-Show


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.