| 00.00 Uhr

Viersen
Vier Denkmäler, vier Geschichten

Viersen: Vier Denkmäler, vier Geschichten
Die "Bewohner" des "Gewächshauses" freuen sich auf Besuch. FOTO: Busch
Viersen. Am Sonntag ist Tag des Offenen Denkmals. Unsere Redaktion stellt vier Bauwerke vor, die mit dem Busshuttle zu erreichen und zu besichtigen sind Von Ingrid Flocken

Der Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, steht unter dem Motto "Gemeinsam Denkmale erhalten". Denkmalpflegerin Ellen Westerhoff ist es gelungen, zahlreiche Eigentümer von unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden dafür zu gewinnen: "Einige sind sogar auf mich zugekommen." Seit 24 Jahren beteiligt sich die Stadt Viersen an der bundesweiten Aktion, die die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Die Technische Beigeordnete Beatrice Kamper sagt zufrieden: "Es gibt schöne, interessante Objekte zu besichtigen."

Auftakt zu diesem Tag ist in der Königsburg in Süchteln, wo ab 10 Uhr eine Fotoausstellung "20 Jahre Denkmalbereich Innenstadt Süchteln" zu sehen ist. Um 10.30 Uhr hält Marco Kieser vom LVR-Amt für Denkmalpflege einen Vortrag über "Fremdköper? - Neubauten im alten Süchtelner Ortskern im 20. Jahrhundert".

Von 13 bis 17 Uhr stehen sechs Objekte zur Besichtigung offen: die ehemalige evangelische Volksschule in Viersen - das heutige "Gewächshaus" Am Alten Gymnasium 6, das Wohnhaus von Walter Didden an der Geschwister-Scholl-Straße 13, das Wohn- und Geschäftshaus Julius Mertens an der Großen Bruchstraße 29-31 und der Tho-Ilem-Hof an der Neuwerker Straße 59a. Ferner sind zu besichtigen die Holtzmühle in Süchteln und das Wohnhaus von Eduard Wünnenberg an der Theodor-Frings-Allee 28-30 - heute Privatschule.

Zwei Busse fahren unter Begleitung von Ellen Westerhoff und Fred Pollmanns vom Verein für Heimatpflege die sechs Objekte ab. Bus 1 startet um 13.15 Uhr in Boisheim An St. Peter, um 13.30 Uhr kann man am Busbahnhof Dülken zusteigen, um 13.45 Uhr an der Haltestelle Westring in Süchteln. Bus 2 startet um 14.15 Uhr an der Haltestelle Remigiusstraße in Viersen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Vier Denkmäler, vier Geschichten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.