| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Vier Kreative zeigen ihre Arbeiten im Mühlenturm

Schwalmtal. Am Sonntag, 1. November, wird die neue Ausstellung der "Galerie - Der Turm" in Schwalmtal eröffnet. Unter dem Titel "Von der Fläche zur Form" zeigen vier Bildhauer und Objektkünstler ihre Arbeiten im Übergang von der Fläche zum Objekt.

Ein Beispiel: Sebastian Meja aus Kolumbien lässt seine Wandobjekte räumlich erscheinen. Wasa Marjanov -geboren in Jugoslawien - wird sich mit dem Thema Theater beschäftigen. Theaterräume und Kostüme werden in einen neuen Zusammenhang gesetzt, sie treten dem Betrachter nun als Kunstwerke entgegen. Simi Larisch zeigt dagegen Fotografien von Flechten auf Steinen. Diese Flechten wachsen dann - aus korrespondierenden Objekten - auf den Steinen der Mühlenwände in den Raum hinein. J.B. Huh aus Korea zeigt wunderschöne Gesichter. Ihre Holzarbeiten sind derart gestaltet, dass ein Holzrelief entsteht; die Gesichter erscheinen hierdurch realistisch. Alle Arbeiten der teilnehmenden Kreativen werden innerhalb der Mühle als Erlebnis-Parcours zu sehen sein.

Info Die Vernissage ist terminiert auf Sonntag, 1. November, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr. Weiterhin ist die Ausstellung zu sehen an den Sonntagen 8. und 15. November, jeweils von 11 bis 17 Uhr. Adresse: "Galerie - Der Turm", Mühlenturm Amern, Dorfstraße 1.

(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Vier Kreative zeigen ihre Arbeiten im Mühlenturm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.