| 00.00 Uhr

Viersen
Vier mal Kultur für Familien in der Festhalle

Viersen. Beim Spielarten-Festival wird am 6. November das Stück "Die Prinzessin kommt um vier" gezeigt

Vier Theaterstücke bietet die Stadt Viersen in der neuen Spielzeit für Familien mit Kindern im Abonnement "Kulturkarussell" an. Die Aufführungen richten sich an Kinder im Grundschulalter mit Eltern, Großeltern und Geschwistern. Das Abo kostet 16,50 Euro, erhältlich ist es beim Kulturamt in Viersen, Heimbachstraße 12, Telefon 02162 101 466 oder -468. Die Veranstaltungen finden sonntags in der Festhalle am Hermann-Hülser-Platz statt, Beginn ist um 15 Uhr.

Zur Eröffnung des Spielarten-Festivals zeigt das Consol-Theater Gelsenkirchen am 6. November eine Liebesgeschichte, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen fesselt: "Die Prinzessin kommt um vier". Mit der Lüge, eine verzauberte Prinzessin zu sein, ringt eine Hyäne einem Zoobesucher eine Einladung zum Kaffee ab. Eine wunderbare Geschichte über die alles überwindende Kraft der Liebe. Am 27. November (1. Advent) zeigt die Volksbühne Viersen das Märchen "Rumpelstilzchen". Am 15. Januar ist die Puppenspielerin Annika Pistl mit ihrem Stück "Das Lied der Grille - Fiedeln oder Vorsorgen?" zu Gast: Ein bewohntes Klavier erzählt die Geschichte von schönen Künsten und Plackerei, von einem fetten Sommer, einem eisigen Winter und einem Freund. Am 2. April ist "Leekopf" von Tuning People und kinderenvandevilla aus Belgien zu sehen - eine witzige Sound-Figuren-Performance mit Stickern, Kaugummis und anderen Materialien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Vier mal Kultur für Familien in der Festhalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.