| 00.00 Uhr

Viersen

Die gleißende Morgensonne über den Krickenbecker Seen, die Nebelbänke über den Feldern, die schillernde Niers zwischen den Bäumen, der Wasserturm von Dülken, das Kriegerdenkmal von Viersen, Süchteln mit St. Clemens von oben . . .

In seinem Luftbild-Kalender hat der Hobbyfotograf Jürgen Schröder (47) Impressionen von Viersen und Umgebung festgehalten. Sie alle haben eines gemeinsam: Der Süchtelner hat sie aus der Luft mit einem Quadrocopter aufgenommen.

Im Frühsommer hat er mit dem Fotografieren begonnen. Zwölf Motive hat er nun ausgewählt und erstmals für einen stimmungsvollen Kalender zusammengestellt. In einer Auflage von 200 Stück hat er sie mit Hilfe einer Berliner Druckerei fertigstellen lassen und vorfinanziert. Für zehn Euro sind sie nun an zwei Verkaufsstellen in Viersen erhältlich. Der Erlös der Kalender geht an den Tierschutzverein "Notfelle Niederrhein". "Ich schätze die Arbeit des Vereins sehr, und er hatte mich gefragt, ob ich nicht etwas für sie tun kann."

Für den Lehrer für Kunst und EDV ist die Veröffentlichung seiner Kunstfotografien als Kalender eine Premiere. Die positiven Reaktionen in seiner Facebook-Gruppe haben ihn zu diesem Projekt angeregt. "Erst im Nachhinein habe ich gesehen, wie viele regionale Kalender es im Handel gibt", sagt Schröder, der schon als Jugendlicher mit der Spiegelreflexkamera unterwegs war.

"Inzwischen haben sich die technischen Möglichkeiten ja enorm verändert", sagt der 47-Jährige. Seit gut einem Jahr fotografiert er mit einem Quadrocopter, einer Art Mini-Hubschrauber für seine Kamera. "Den Begriff Drohne mag ich nicht", sagt Schröder. Aus einer Höhe von bis zu 80 Metern darf der Quadrocopter fotografieren. "Die Technik, aber auch der Datenschutz verlangen, dass man die Foto-Einsätze genau plant."

Auf einigen seiner Fotografien sieht man den Fischaugen-Effekt. "Er kommt durch die Neigung des Objektivs zustande. Ich kann das hinterher am Rechner korrigieren. Doch bei einigen Motiven fand ich den Effekt sogar gut und witzig."

Die Luftbild-Kalender sind für zehn Euro in der Buchhandlung im Kaiser-Eck, Rathausgasse 3 in Viersen, und in der Buchhandlung Kemper am Lindenplatz 3 in Süchteln erhältlich.

(saja)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.