| 17.25 Uhr

Betrüger in Brüggen stehlen Hund
„Die haben meinen Krümel geklaut“

Viersen: Angebliche Tierschützer klauen Jugendlichem seinen Hund
Der kleine Jack-Russel-Terrier Krümel. FOTO: Christian D.
Viersen. Der 16-jährige Christian D. aus Brüggen ist völlig verzweifelt: Unbekannte haben am Mittwochabend seinen kleinen Jack-Russel-Terrier "Krümel" gestohlen. Dabei gaben sich die Diebe als angebliche Mitarbeiter vom Ordnungsamt aus. Von Sabine Kricke

Die Stimme von Christian überschlägt sich, als er von den Ereignissen am Mittwochabend erzählt. Es sei etwa 20 Uhr gewesen, als zwei Frauen und ein Mann an dem Mehrfamilienhaus im beschaulichen Brüggen klingelten. "Die Haustüre unten stand offen und als ich herunter kam, standen die drei schon im Flur", sagt der 16-Jährige.

Der Junge wohnt mit seiner Familie in besagtem Haus in der zweiten Etage. Als er die Treppe hinunter ging, habe er "Krümel" dabei gehabt und an seinem Halsband festgehalten.

Der Hund wird seit Mittwochabend vermisst. FOTO: Christian D.

"Geredet hat eigentlich nur eine der beiden Frauen. Sie sagte, dass sie vom Ordnungsamt sei und Krümel sofort mitnehmen muss", berichtet der Brüggener. Plötzlich habe die Frau die Leine genommen, die auf der Treppe lag und habe sie dem Hund umgeschnallt. "Ich habe ihn noch festgehalten und geschrien, dass sie ihn loslassen soll. Aber dann riss sie ihn mir einfach aus den Händen", sagt Christian.

Polizei bestätigt Anzeige

Es sei alles ganz schnell gegangen. Sofort sei er in Tränen ausgebrochen, habe seine Mutter herunter gerufen. "Die fing auch sofort zu weinen an, weil sie das oben gar nicht mitbekommen hatte, sie stand in der Küche." Christian sei dann den drei Personen hinterher gerannt und habe die drei noch ein bordeauxrotes Auto einsteigen sehen. "Das Nummernschild habe ich mir nicht merken können", ärgert sich der Junge.

Der kleine Jack-Russel-Terrier wurde von Unbekannten gestohlen. FOTO: Christian D.

Anschließend habe die Familie sofort die Polizei angerufen. "Die sagten, dass wir Anzeige erstatten sollen." Das hat Familie D. auch am nächsten Morgen sofort getan. Eine Sprecherin der Polizei Viersen bestätigte auf Anfrage unserer Redaktion, dass eine Anzeige zu diesem Fall eingegangen sei. Die Ermittlungen in der Sache laufen aktuell. Parallel habe die Familie alle umliegenden Tierheime und Tierschutzvereine angerufen. "Aber niemand hat überhaupt schon mal von so etwas gehört", sagt Christian. Auch für die Polizei ist der Fall neu.

Bei "Krümel" handelt es sich um einen schwarz-weißen Jack-Russel-Terrier. Er ist vier Jahre alt, hat einen Chip und für einen Terrier etwas längere Beine. "Wir wollen ihn einfach nur wieder haben", sagt Christian.

Hinweise nimmt die Polizei in Viersen entgegen: 02162/377-0.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Angebliche Tierschützer klauen Jugendlichem seinen Hund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.