| 11.41 Uhr

Schwerer Unfall in Viersen
Motorradfahrer kollidiert mit Gegenverkehr

Viersen. In Viersen ist am Donnerstagmorgen ein Motorradfahrer schwer verletzt worden, als er bei einem Überholmanöver mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. 

Laut Polizei passierte der Unfall gegen 7.15 Uhr auf der Kreisstraße 17. Als der 48-jährige Kradfahrer aus Kerken ein Auto überholen wollte, verschätzte er sich vermutlich im Hinblick auf den Gegenverkehr und streifte mit der linken Seite des Motorrades den entgegenkommenden Wagen eines 30-jährigen Willichers. Der Autofahrer bemerkte den ihm auf seinem Fahrstreifen entgegenkommenden Kradfahrer und versuchte noch vergeblich, auszuweichen.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Bereich der Unfallstelle blieb für etwa 30 Minuten für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02162/377-0 beim Verkehrskommissariat zu melden.

 

(lsa)