| 20.57 Uhr

Vier Verletzte in Rathausmarkt-Galerie
Reizgas-Attacke in Viersener Einkaufspassage

Viersen. In der Rathausmarkt-Galerie in Viersen haben Jugendliche nach Polizeiangaben am frühen Freitagabend Reizgas versprüht. Vier Personen erlitten Atembeschwerden — darunter auch zwei Kinder.

Wie die Polizei berichtete, gingen nach bisherigen Erkenntnissen drei bis vier Jugendliche gegen 18.15 Uhr von der Rathausgasse aus in die Einkaufspassage Rathausmarkt. "Im Eiltempo liefen die Personen dann zum Ausgang am Busbahnhof, wobei sie in der Passage aus unbekanntem Grund Reizgas versprühten", so ein Polizeisprecher.

Insgesamt vier Geschädigte, darunter zwei Kinder, meldeten sich mit leichten Atembeschwerden beim Sicherheitspersonal der Passage. Die Geschädigten wollten sich allesamt selbstständig in ärztliche Kontrolle begeben.

Die Polizei Viersen bittet mögliche Zeugen, die die Jugendlichen beschreiben können, sich unter der Telefonnummer 01262 377-0 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.

 

(mrö)