| 11.13 Uhr

Viersen-Dülken
Unbekannte wollen Geldautomaten sprengen und scheitern

Viersen-Dülken. Unbekannte haben Dienstagnacht versucht, einen Geldautomaten in Viersen-Dülken zu sprengen. Ihr Vorhaben konnten sie allerdings nicht umsetzen und machten sich unverrichteter Dinge aus dem Staub.

Die Unbekannten hatten laut Polizei in der Nacht zu Mittwoch vergeblich versucht, an das Geld in einem Geldautomaten einer Bankfiliale an der Venloer Straße heranzukommen. Gegen 2.40 Uhr betraten die drei maskierten Männer den unverschlossenen Vorraum der Bank. Sie versuchten, einen der Geldausgabeautomaten mittels Gaseinleitung zu sprengen. Dazu kam es laut Polizei aber nicht, die Tatverdächtigen brachen ihr Vorhaben ab und entfernten sich vermutlich mit einem dunklen Audi Kombi mit dem Kennzeichenfragment VIE-ML über die Viersener Straße in Richtung Autobahn A61.

Am Automaten selbst verursachten sie lediglich ein Loch und hebelten die Geräteblende ein Stück auf. Hinweise von Zeugen zum Tathergang, auf die verdächtigen Personen oder auf das benutzte Fluchtfahrzeug nimmt das Kriminalkommissariat 2 unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.