| 00.00 Uhr

Viersen
Viersener leitet jetzt das Gladbacher TIG

Viersen: Viersener leitet jetzt das Gladbacher TIG
Wände frisch gestrichen, Boden neu, Lampen auch: Sinan Heesen fühlt sich wohl in "seinem Theater". FOTO: Hans-Peter Reichartz
Viersen. Sinan Heesen, Eventmanager und Tourneeveranstalter, hat in nur wenigen Tagen das Kleinkunsttheater am Aretzplätzke in Mönchengladbach-Eicken einmal komplett umgekrempelt und runderneuert. Der 24-Jährige hat große Pläne für das TIG Von Inge Schnettler

Zu Bernd Stelter hat er gesagt: "Bernd, ich lade dich ein, im TIG aufzutreten." Bernd Stelter, der mühelos große Säle füllt, gab zu bedenken: "Aber da passen doch nur 300 Leute rein." Und dann sagte Sinan Heesen: "Hast Recht, Bernd. Aber es ist ja schließlich mein Theater." Da sagte der Comedian zu - und am Samstag, 17. März, steht er tatsächlich auf der Kleinkunstbühne des TIG am Aretzplätzke in Mönchengladbach-Eicken. Das der Viersener Sinan Heesen unter seine Fittiche genommen hat. Der neue Geschäftsführer ist erst 24 Jahre alt, aber schon lange im Veranstaltungsgeschäft. In den vergangenen zehn Tagen hat er mit seinen Leuten das Szene-Theater einmal komplett umgekrempelt und runderneuert. "Wir sind noch nicht ganz fertig", sagt Heesen, "aber es wird toll."

Stimmt. Es weht ein frischer Wind durch die Räumlichkeiten, in denen Borussia gegründet worden sein soll. Alles wirkt heller, größer, schöner. Die Wände sind frisch gestrichen, ein neuer Boden wurde verlegt, echt stylische Lampen hängen von der Decke, eine ziemlich große Leinwand wurde angeschafft, und die Technik wird komplett modernisiert. "Wir sind nicht angetreten, um alles zu verändern", sagt Heesen. "Aber das ganze Drumherum wird optimiert." So wurde die alte Theke versetzt. Sie dient jetzt direkt im Eingangsbereich as Ticketschalter. Eine große neue, sehr ansehnliche Theke ist im mittleren Teil des großen Raumes untergebracht worden. Das sieht alles sehr gut aus, und Heesen macht wirklich keinen Hehl aus seiner großen Begeisterung für "sein Theater." Er sagt: "Eicken ist hip, und ich bin jetzt mittendrin."

In Kürze will er die Anwohner auf ein Glas Sekt ins TIG einladen - "damit wir uns gegenseitig kennenlernen können." Auch an den Backstage-Bereich hat Heesen gedacht. Für die auftretenden Künstler wurde ein feiner Raum eingerichtet - mit zwei Sesseln, einem kleinen Tisch, einem großen Spiegel und einem Gästebuch. All das gab es vorher nicht. "Wir haben jede Woche Programm - von Dienstag bis Sonntag. Die Künstler müssen sich auch hinter der Bühne wohlfühlen", sagt Heesen, der mit 18 Jahren seine Eventagentur "Unnormal Entertainment" gründete. Zudem ist er Veranstaltungsmanager. Seine Agentur bietet alles, was für den Abiball, die Hochzeit und Partys aller Art benötigt wird. So wird es in Zukunft auch im TIG diverse Festivitäten geben. "Hier ist alles möglich, ich bekomme auch jetzt schon Anfragen."

Träger des TIG wird wie bisher der Mönchengladbacher Verein Kulturbeutel sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Viersener leitet jetzt das Gladbacher TIG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.