| 00.00 Uhr

Viersen
Viersens Busbahnhof wird gesperrt

Viersen: Viersens Busbahnhof wird gesperrt
Am Mittwoch können Busse den Busbahnhof nicht anfahren. FOTO: Busch
Viersen. Wegen Straßenbauarbeiten können Busse voraussichtlich am Mittwoch der kommenden Woche, 19. Oktober, den Viersener Busbahnhof nicht anfahren.

Das teilte jetzt die Viersener Stadtverwaltung mit. Für die Fahrgäste richtet die NEW Ersatzhaltestellen an der Burgstraße zwischen Lindenstraße und Carl-von-Ossietzky-Straße ein. Die Arbeiten sind wetterabhängig. "Sollte es am Mittwoch regnen, wird der Auftrag der Deckschicht auf Donnerstag, 20. Oktober, verschoben", kündigte Stadtsprecher Frank Schliffke an.

Hintergrund: Die Fahrbahn der Lindenstraße wird seit Beginn der Herbstferien saniert; Busse und Anlieger können sie allerdings befahren. Am Mittwoch soll nun die neue Fahrbahndecke aufgetragen werden. Für diese Arbeiten müssen Lindenstraße und Petersstraße im Bereich zwischen Burgstraße und Gartenstraße voll gesperrt werden.

Im Bereich der Ersatzhaltestellen gilt auf beiden Seiten der Fahrbahn und in den Parkbuchten absolutes Halteverbot. Die Anlieger sollen gesondert über die konkreten Abläufe informiert werden, kündigte Schliffke an. "Insbesondere über die Frage, wann Zu- und Abfahrt zu den Grundstücken mit dem Auto wieder möglich sind."

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Viersens Busbahnhof wird gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.