| 00.00 Uhr

Viersen
Viersens Skater haben neuen Stadtmeister

Viersen: Viersens Skater haben neuen Stadtmeister
50 Skater und zehn BMX-Fahrer messen sich in den Wertungsläufen. FOTO: F.-H. Busch
Viersen. Die 20. Viersener Skater-Meisterschaft war eine Premiere: Es war die erste auf der neuen Anlage am Hohen Busch Von Bianca Treffer

Das Abrollgeräusch der Skateboardbretter auf dem Betonboden vermischt sich mit der Musik aus den großen Boxen der Bühne. Fahrer gleiten über die Fläche, schießen die Außenrampen hervor, springen mit dem Board auf das Rail, queren die Flat Gap und fahren die China Bank mit den beiden Ledges an. Zeitgleich kurven BMX-Biker über die Rampen. Das Warmfahren auf der Skateranlage "Skate Plaza" für die 20. Skater-Stadtmeisterschaft am Samstag wird dabei von vielen Besuchern beobachtet.

Während die einen nur zuschauen, kommentieren die anderen das sportliche Geschehen auf der neuen Viersener Skater-Anlage am Hohen Busch und fachsimpeln. Doch plötzlich bricht das Geschehen ab. Skater und Fahrer verlassen die Fläche. Besucher klappen Regenschirme auf. Der Himmel hat seine Schleusen geöffnet. "Wir haben nicht das beste Wetter erwischt. Wir warten den Schauer ab, ziehen die Fläche ab und dann geht es weiter", ist die Stimme von Moderator Tomasz Mielczarek über das Mikrofon zu hören.

"Wir hatten einen Teil der Anlage heute Morgen schon unter Wasser stehen. Die Skater sind mit Eimern in den Einsatz gegangen, dann hat uns das THW geholfen und abgepumpt", berichtet Anne Caniels von der städtischen Fachbereich Jugendarbeit und Sport. Patrick Wenz, Skater und Mitorganisator, lobt indes den guten Bodenbelag der Anlage. "Er trocknet schnell ab und ermöglicht uns dadurch direkt nach einem Regenschauer wieder zu fahren", sagt er. Inzwischen hat der Regen aufgehört. Die Skater und Biker erobern die Anlage erneut. Dann ist es soweit. Die ersten Wertungsläufe starten. Während bei den Skatern 50 Teilnehmer antreten sind es bei den BMX-Fahrern zehn Teilnehmer. Sie legen coole Stunts und Sprünge hin, die der jeweils dreiköpfigen Jury die Bewertung nicht einfach machen. Die Qualität der jungen Fahrer, die teilweise weite Anreisen auf sich genommen haben, ist hoch.

Letztendlich siegt bei den Skatern unter 16 Jahren der 15-jährige Mateusz Pawlus aus Mönchengladbach. Robin Polzius (15 Jahre) auf Platz drei war der beste Viersener und damit Stadtsieger. Der erste Platz an die Skater ab 16 Jahren ging an den Krefelder Fabian Klaßens (18 Jahre). Bei den gesponserten Fahrern siegte der 29-jährige Niederkrüchtener Patrick Wenz. Beim BMX-Best Run hatte der Wachtendonker Tobias Freigang (23 Jahre) die Nase vorn.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Viersens Skater haben neuen Stadtmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.