| 00.00 Uhr

Brüggen
Vokalensemble ars cantandi feiert 20 Jahre in Brüggen

Brüggen. Viele Zuhörer kamen zum Gottesdienst in St. Nikolaus

Das Vokalensemble ars cantandi feiert in diesem Jahr das 20-jährige Bestehen. Zum Gottesdienst in der Kirche St. Nikolaus, den das Ensemble musikalisch gestaltete, hatten sich nun viele Zuhörer eingefunden, die die Kirche fast bis auf den letzten Platz füllten.

Gegründet wurde das Ensemble aus Mitgliedern des damaligen Jugendchores Waldniel. Schon damals lag der Schwerpunkt auf Musik der Renaissance. Im Laufe der Jahre wechselten zwar die Besetzungen, doch die Gestaltung der Gottesdienste sowohl in der katholischen als auch in der evangelischen Kirche war ars cantandi stets eine Herzensangelegenheit. Die Teilnahme am Adventskonzert in St. Nikolaus, an Konzerten in der evangelischen Kirche Brüggen und in der näheren Umgebung, Benefizkonzerte oder die Gestaltung des Neujahrsempfangs von Bischof Heinrich Mussinghoff 2009 gehörten zu den Höhepunkten des Sängerlebens.

Ehemaligen Sängerinnen und Sänger trafen sich nun aus Anlass des 20-jährigen Bestehens zu einem Probentag, um den Wortgottesdienst in St. Nikolaus zu gestalten. Das Ensemble präsentierte Stücke in der aktuellen Besetzung, aber auch mit den Ehemaligen. Die Leitung hatte Wolfgang Goertz. Den Abschluss des Gottesdienstes bildete Josef Rheinbergers "Abendlied". Gekonnt interpretierten die Sängerinnen und Sänger die Stücke in einem ausgewogenen und harmonischem Gesamtklang, der den Raum der Kirche St. Nikolaus ausfüllte. Minutenlanger Applaus und stehenende Ovationen waren der Dank der vielen Zuhörer.

(ivb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Vokalensemble ars cantandi feiert 20 Jahre in Brüggen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.