| 00.00 Uhr

Brüggen
Volkstrauertag in Brüggen, Bracht und Born

Brüggen. Vereine werden gebeten, ihre Fahnen mitzubringen, um den Gedenkfeiern einen würdigen Rahmen zu geben

In der Gemeinde Brüggen gibt es zum Volkstrauertag am Sonntag, 13. November, wie gewohnt drei Gedenkveranstaltungen. In Brüggen findet am Samstagabend, 12. November, um 18 Uhr ein Gottesdienst in der Kirche St. Nikolaus statt. Am Sonntag feiern die evangelischen Christen einen Gottesdienst in Elmpt. Um 11.45 Uhr ist dann Aufstellung am Ehrenmal auf dem Gemeindefriedhof in Brüggen. Mitgestaltet wird die Feier im Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft dort durch die Feuerwehr und den Musikverein Cäcilia Brüggen. Helmut Stoffers, stellvertretender Bürgermeister, hält eine Ansprache, der evangelische Pfarrer Bernd Mackscheid lädt zum Gebet ein.

In Bracht beginnt die Messe in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt am Sonntag um 11.30 Uhr, die evangelischen Christen besuchen um 10.30 Uhr den Gottesdienst in Breyell. Um 12.30 Uhr ist dann Aufstellung an der Schulstraße, weiter geht es zum Ehrenmal. Mitgestaltet wird die Gedenkfeier vom Tambour- und Fanfarenkorps und vom Kirchenchor Bracht. Claudia Wolters, stellvertretende Bürgermeisterin, hält die Ansprache, Margareta Gottwald vom Pfarreirat und Presbyterin Heide Baldus laden zum Gebet ein.

In Born beginnt der Gottesdienst in der Kirche St. Peter am Sonntag um 10 Uhr, die evangelischen Christen besuchen ebenfalls um 10 Uhr den Gottesdienst in Elmpt. Um 11 Uhr ist Aufstellung am Ehrenmal auf dem Kirchplatz. Mitgestaltet wird die Gedenkfeier hier von der St.-Antonius-Bruderschaft, der St.-Petrus- und Sebastianus-Bruderschaft und vom Spielmannszug St. Antonius Born. Bürgermeister Frank Gellen hält eine Ansprache, Gemeindereferentin Katrin Hollmann lädt ein zum Gebet.

Vereine werden gebeten, ihre Vereinsfahnen zu den Gedenkveranstaltungen mitzubringen.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Volkstrauertag in Brüggen, Bracht und Born


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.